Yogareisen und Workshops

Yogavormittag mit Maria

Samstag, 19. November 2023    10 – 13 Uhr inkl. kleiner Teepause
Marias Yogatage haben schon lange ihre Fans. Im November gibt es noch freie Plätze!

Gebühr: 35.- €
Anmeldung: info@maria-yoga.de oder  0160/6720978

 

Yogavormittage mit Mona

 Samstag, 10. Dezember 2022       10:00 bis 12:00 Uhr
Die Termine für 2023 werden noch bekannt gegeben.

Wir werden tief in die jeweilige Zeitqualität eintauchen, liebevoll und achtsam unseren
Körper erkunden, Verbindungen und Verbundenheit spüren, uns daran erfreuen, um beseelt
und gestärkt unsere Leben zu leben.

Gebühr: 22,- Euro
Anmeldung unter mona.s@web.de

 

 

Jahresgruppe persönliche Spiritualität

**auch als Einzelwochenenden buchbar*

(nur für Frauen, interessierte Männer lesen bitte den letzten Absatz dieses Texts)

Luna Yoga ist weltanschaulich frei – Christ*innen, Muslim*innen und Buddhist*innen, Naturspiritist*innen, Agnostizist*innen und  Atheist*innen sind unter den Lehrerinnen und Schüler*innen vertreten. Gemeinsam ist uns die Liebe zum Leben und der Respekt vor allem Seienden. Und das ist gut so!

Und doch fühlen sich viele an ihrem religiösen Platz unwohl und sind auf der Suche nach ihrer eigenen authentischen Spiritualität. Falls du auch dazu gehörst, könnte dieses Angebot für dich interessant sein. Es ist als Jahresgruppe konzipiert, die Wochenenden sind aber auch einzeln buchbar.

An vier Wochenenden beschäftigen wir uns mit den Grundthemen des Lebens und der Spiritualität. Wir orientieren uns dabei an der Abfolge der Jahreszeiten und an den Weisheiten und Bräuchen, die unsere Ahn/innen entwickelt haben, also dem Volksbrauchtum, den christlichen Bräuchen, dem keltischen/germanischen Forschungsstand und den jüngeren westlichen Gepflogenheiten. Unterstützt durch eine Vielzahl an Methoden findet ihr Formen für eure persönliche spirituelle Wahrheit, die euer Leben unterstützen. Jede wird dabei auf unterschiedliche Antworten kommen, denn wir alle sind verschieden. Es geht keinesfalls darum, eine neue Religionsgemeinschaft zu gründen, davon gibt es schon genug!

Als Basis nehmen wir den Kreis der acht Jahreskreisfeste zu den Tagundnachtgleichen, den Sonnwenden und jeweils dazwischen. Er findet sich zum Beispiel im Christentum durch Weihnachten, Lichtmess, Ostern, Pfingsten, Mariä Himmelfahrt, Erntedank und Allerheiligen (katholische und protestantische Details klären wir bei Bedarf im Gespräch). Eine analoge Aufteilung hat es im vorchristlichen Europa gegeben, erkennbar an Monumenten wie Newgrange und in kelten-affinen Gebieten wie Irland auch heute präsent mit den Festtagen Imbolc, Beltaine, Lughnasadh und Halloween.

Die konkrete Gestaltung der Seminare orientiert sich an den Teilnehmenden, ihren Überzeugungen, Vorlieben und Erfahrungen. Luna Yoga wird dabei sein, denn die Körpererfahrung verbindet uns direkt mit der Essenz des Lebens. Ein wissenschaftlicher Blick auf die deutsche/mitteleuropäische Religionsgeschichte wird dabei sein, denn es ist wichtig, das Fundament zu kennen, auf das man baut. Wir werden viel in der Natur sein, sie ist eine weise Lehrmeisterin. Mögliche weitere Elemente sind: Singen/Schweigen, Sprechen/Schreiben, Handarbeiten/Handwerken, Kochen/Essen, Rituale, Trancereisen,  Tanzen/Wandern und vieles mehr.

Die Termine sind Bestandteil einer fortlaufenden Jahresgruppe, können aber auch einzeln belegt werden.

Beginn ist jeweils freitags mit dem Abendessen um 19 Uhr, Ende am Sonntag nach dem Mittagessen gegen 14 Uhr.

27.-29. Januar 2023 Lichtmess: frischer Neubeginn mit klarem Blick und Elan, Alleinsein und Gemeinschaft (im Ökologischen Tagungshaus Linden südlich von München)

10. – 12. März 2023 Tagundnachtgleiche: die Weichen richtig stellen für einen fröhlichen und gelingenden Sommer

13.-15.Oktober 2023 Allerheiligen/Reformation/Hexenneujahr: Ahnungen und Ahn*innen, Tod und Transformation, das Wesentliche. Wer den Tod versteht und loslassen kann, kann frei und glücklich leben.

6 – 12 Teilnehmerinnen

Leitung: Dr. phil. Barbara Bötsch,  promovierte Religionswissenschaftlerin, Dipl. Sozialpädagogin, Luna Yoga Lehrausbilderin. Ins Volksbrauchtum wurde ich als Kind von meiner Familie eingeführt, das Konzept der acht Jahreskreisfeste lernte ich in den 1980er und 1990er Jahren in der feministischen Theologie und in naturspirituell orientierten Frauenbildungshäusern kennen. Bei mehreren jeweils mehrmonatigen Aufenhalten in Irland durfte ich Einblick in die dortige keltisch geprägte Volksfrömmigkeit gewinnen. Seit 20 Jahre leite ich immer wieder Rituale anlässlich von Taufen, Eheschließungen und Abschieden. Ich habe meine Doktorarbeit über Göttinnen/Frauenspiritualität geschrieben und u.a. zu diesem Thema viele Jahre an der Universität Würzburg unterrichtet.

Anmeldung bei: Dr. Barbara Bötsch           mail@yogacentrum.de
Falls wir uns noch nicht kennen, bitte ich dich mich zunächst anzurufen, um Erwartungen abzuklären: mobil 0177-3780113

Kosten je Wochenende: 280 € plus Ü/VP
Es gelten die Anmelde- und Stornobedingungen unter www.yogacentrum.de/yoga-centrum/anmelde-infos

Seminarort: Tagungshaus Wachtküppel bei Fulda, www.wachtkueppel.de

(Liebe Männer, über zahlreiche Anmeldungen von euch würde ich mich sehr freuen! Die Realität ist aber, dass sich höchstens 1 Mann bei einem derartigen Angebot anmeldet. Das schafft ein Geschlechter-Ungleichgewicht in der Gruppe. Deshalb biete ich diese Jahresgruppe zunächst nur für Frauen an. Bitte informiert mich, wenn ihr an einem derartigen Angebot interessiert seid!!! Sobald sich einige Männer gemeldet haben, gibt es Angebote für gemischte Gruppen.)

 

 

 

 

Luna Yoga Philosophie-Seminar M mit Barbara

Freitag 13. Januar (19 Uhr) bis Sonntag 15. Januar 2023 (14 Uhr)
Ökologisches Tagungshaus Linden bei München, nur für Frauen

Wir reisen durch die Yogageschichte von der Steinzeit bis 2023.

Wir tauchen ein in matriarchale Lebenswelten der Vergangenheit und Gegenwart

und wir folgen dem weiblichen Faden im Yoga.

An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit den spezifisch weiblichen Wegen des Yoga. Was ist über yogaübende Frauen durch die Jahrtausende bekannt? Was wollen wir aus matriarchalen Gesellschaften als Inspiration für unser eigenes Leben und Unterrichten übernehmen?

Dass es Matriarchate gegeben hat und noch gibt, ist anerkannter Stand der Wissenschaft. Wir erkunden, wie Menschen dort leben, sammeln Fakten und folgen dem gänzlich anderen Lebensgefühl. Dann suchen wir die Spur der Frauen im Yoga, von ersten Darstellungen in der Jungsteinzeit über Tantra und Hatha Yoga bis zum Luna Yoga. Sicher finden sich darin Inspiration und Ermutigung für den eigenen bunten weiblichen Weg in Leichtigkeit und Tiefe.

Wir werden gemeinsam Luna Yoga üben, es gibt kurze Vorträge von mir und Spiele und Übungen zum tiefen Eintauchen in die matriarchale Lebensweise und Yogaphilosophie.

für Frauen in der Luna Yoga Ausbildung (Pflichtseminar)

für Luna Yoga Lehrerinnen für fortgeschrittene Luna Yoga- und andere Yoga-übende Frauen

Referentin: Dr. phil. Barbara Bötsch hat als Lehrbeauftragte Geschichte und Philosophie des Yoga an der Universität Würzburg unterrichtet und vermittelt dieses Wissen seit über 20 Jahren den angehenden Luna Yoga Lehrerinnen und anderen Interessierten.

Kosten: 360.- Euro inkl.Mwst., plus Ü/VP

Jeweils im Januar finden jährlich abwechselnd das Philosophieseminar M und das Philosophieseminar P statt. Das Seminar M legt den Schwerpunkt auf die matriarchale Geschichte des Yoga, von den schamanischen Wurzeln in der Steinzeit über die die frühen Indussiedlungen wie Harappa und Mohenjo-Daro zum Tantra, Hatha Yoga und Luna Yoga. Das Seminar P behandelt die klassische Yogageschichte der Veden, Upanishaden undd Pradipikas, sowie Bhagavadgita, Patanjali & Co.

 

 

Göttinnenmahl
Trickster-Göttinnen: Heiliger Ärger

Freitag, den 3. Februar 2023
18.30 bis ca. 22.30 Uhr

Wir nehmen die schöne Tradition im Rosenpalais wieder auf und feiern uns und alle Frauen. Bei einem edlen 3-Gänge-Menü (mit Fleisch/vegetarisch) reisen wir in die Göttinnen-Mythologie.

Diesmal unter dem Motto Lustvoll fies: In vielen Geschichten gibt es Wesen, die lügen, betrügen und den Held*innen eins auswischen. Das ist „not-wendig“, es wendete die Not zum Glück. Und es ist unterhaltsam. Willkommen zu vergnüglichen und tiefgründigen Erzählungenen bei vorzüglichen Speisen!

Referentin: Dr. Barbara Bötsch, freie Religionswissenschaftlerin
Kosten: 55.- € für Menü und Erzählungen (Getränke extra)

In Kooperation mit dem Frauengesundheitszentrum Regensburg, Anmeldung dort.
Anmeldung: FGZ Regensburg, Tel. 0941 8 16 44, fgz-regensburg@gmx.de

 

 

 

Entscheidungswochenende für das Luna Yoga Trainingsjahr

14.-16. Juli 2023 im Ökologischen Tagungshaus Linden

Ein Wochenende tief eintauchen in die Luna Yoga Übungen und in die Luna Yoga Philosophie. Das Entscheidungswochenende ist der Auftakt zur Luna Yoga Jahresgruppe. Mehr dazu unter Ausbildung.

Kosten: 360.- € plus Ü/VP
Referentin und Anmeldung: Dr. phil. Barbara Bötsch

 

Luna Yoga Philosophie-Seminar M mit Barbara

26.-28.1. 2024 im Ökologischen Tagungshaus Linden bei München, nur für Frauen

Das klassische Yoga im allgemeinen und das Luna Yoga im Besonderen schöpfen aus zwei Traditionen: der bekannteren indoeuropäischen und damit patriarchalen Tradition von Veden, Patanjali & Co., die die Befreiung des Geistes in der Vordergrund stellt und dabei zuweilen körperfeindlich wird, und der unbekannteren, doch älteren matriarchalen Tradition (Tantra, Mohenjo Daro,…) die entschieden körper- und frauenfreundlich ist.
Im zweijährigen Turnus beschäftigen wir uns mit beiden Traditionen.

In diesem Seminar widmen wir uns der klassischen, patriarchalen Tradition.  Wir erkunden die Zeit der Veden und Upanishaden und die daraus resultierenden Überzeugungen und Textzeugnisse. Das Yoga Sutra von Patanjali der Advaita-Vedanta und jüngere Texte wie die Hatha Yoga Pradipika werden thematisiert. Mit Vivekananda, Iyengar und den Beatles setzen wir den Weg bis zum heutigen Luna Yoga fort .

In Vorträgen, Spielen und Übungen schaffen biete ich euch einen erfahrungsorientierten Zugang zur  Yogageschichte.  Ziel ist ein fundierter Überblick über die klassische Yogagescichte, so dass ihr die gängigen Begriffe sowohl zeitgeschichtlich als auch philosophisch einordnen könnt. Natürlich wird auch Luna Yoga geübt.

Das Seminar ist für Teilnehmerinnen der Luna Yoga Lehrausbildung verpflichtend, alle anderen interessierten und yogaerfahrenen Frauen sind auch herzlich willkommen!

Referentin: Dr. phil. Barbara Bötsch, ehemalige Lehrbeauftragte der Universität Würzburg u.a. zu Geschichte und Philosophie des Yoga und Luna Yoga Lehr-Trainerin.

Kosten: 360 € plus Ü/VP, Anmeldung: mail@yogacentrum.de